Im Patientenberichte Parkinson

Die Genesung des Parkinsonpatienten Enrique F., welcher sich mit permanenter Ohrakupunktur behandeln lassen hat, ist eines der bemerkenswertesten Erfolgsergebnisse dank der alternativen Therapiemethode.

Als Enrique beim unterschreiben eines Dokuments bei der Bank auffiel, dass seine Hand ungewöhnlich zitterte und er dann kurz darauf auch noch bemerkte, dass er beim Laufen unfreiwillig schwankte, realisierte er, dass etwas mit ihm nicht stimmte…

Die Diagnose; er hatte Parkinson. Nach der Diagnose wurde ihm wie vielen anderen Patienten auch, das Medikamente Levodopa verschrieben. Obwohl die Schulmedizin ihm ausschliesslich diese Lösung geboten hatte, suchte er weiter nach alternativen, natürlichen Behandlungsmethoden um seine Gesundheit zurückzugewinnen.

Er fing nicht nur an Sport zu treiben und gesündere Gewohnheiten in seinen Alltag zu integrieren, sondern folgte auch dem Rat eines guten Freundes und nahm täglich eine Gingko Biloba-Präparat zu sich. Enrique versuchte alles um seinen Zustand zu verbessern.

Ein Schock der den Wendepunkt seines Lebens bedeutete

Enrique war der Überzeugung, dass der Auslöser für die Krankheit eine schwierige Situation war mit der er kurz zuvor konfrontiert worden war. Obwohl er sich mit einer schwierigen Schocksituation konfrontiert sah, gab er nicht auf, blieb positiv, hatte Lust auf das Leben und schaute hoffnungsvoll in die Zukunft.

Das Leben hatte ihm eine neue Aufgabe gestellt und zweifellos würde er sie erfolgreich meistern, davon war er überzeugt.

Seine Frau, die ihm vor allem in dieser schwierigen Zeit eine unglaubliche Stütze war, erfuhr von der Therapie der ewigen Nadeln und überzeugte ihn schlussendlich Sie auszuprobieren. Sie sahen es als Chance seine Lebensqualität zurückzugewinnen. Da die Therapie eine alternative Behandlungsmethode ist, keine Nebenwirkungen hat und somit mit anderen Behandlungsmethoden kompatibel und unbedenklich ist hatte er schliesslich nichts zu verlieren.

Sie reisten also nach Chile um sich dort vom Spezialisten-Team des Zentrum für neuroregenerative Medizin behandeln zu lassen.

Die Ärzte, die Spezialisten der Ohrakupunktur sind, implantierten ihm die winzigkleinen Nadelspitzen um so ein Leben lang die Nervenenden im Ohr zu stimulieren um den Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Die Verbesserung war sofort sichtbar. Eine Besserung der Symptome tritt in den meisten Fällen erst nach und nach ein, in Enriques Fall war der Effekt aber sofort zu sehen. Sein Fall ist bis heute einer der grössten Erfolgsergebnisse der Therapie.

Der erste, grosse Erfolg wurde sichtbar als Enrique im Fitnessstudio seine wöchentlichen Übungen machen wollte; sein Trainer war beeindruckt von seinem deutlich besseren Gleichgewichtssinn und der Präzision beim Ausführen der Übungen. Die beiden trauten ihren Augen nicht…

Sein Neurologe war der Nächste der seine beeindruckenden Fortschritte bemerkte. Enrique erzählte ihm daraufhin von der alternativen Parkinson-Therapie die er parallel zu seiner Medikation versuchte, auch wenn ihm bewusst war, dass viele Schulmediziner eine kritische Haltung gegenüber alternativer Medizin haben. . .

Die Therapie hat es ermöglicht die Symptome verschwinden zu lassen! Ein Erfahrungsbericht der anderen Parkinsonpatienten und Patienten die unter anderen neurodegenerativen Krankheiten leiden Mut macht. Enrique ist mittlerweile 90 Jahre alt, bereut keine Sekunde sich für die Therapie entschieden zu haben und hat sich entschieden seine Erfahrungen auf diesem Weg zu teilen.

Recent Posts

Leave a Comment