Im Ewige Nadel Therapie, News
Im Juli 2018 besucht ein Neue Horizonte.TV-Team erneut die Praxis des Neurologen Dr. Ulrich Werth in Valencia, um eine weitere Behandlung mit der „Ewigen Nadel“ gegen Parkinson zu dokumentieren, diesmal bei Gaby Seglias aus der Schweiz. Im Gespräch macht Dr. Werth deutlich, dass er die dokumentierte sofortige Wirkung der Nadeln auf die Ausschüttung des Dopamins aus den verbliebenen Zellen der Substantia Nigra zurückführt. Der eigentliche Wiederaufbau der Substantia Nigra durch Neubildung der Nervenzellen aus Stammzellen dauere erfahrungsgemäß etwa neun Monate, in denen es immer wieder auch zu Schwankungen im Befinden komme.
Mehr ueber das Thema:  https://www.weracu.org/
Literatur von Dr. Ulrich Werth (u.a.):
 „Ist Parkinson wirklich unheilbar?“, Genosverlag
 – „Die Entdeckung der Alzheimer-Therapie“, Genosverlag
Recent Posts

Leave a Comment